MIT BÜCHERN AUF REISEN: DIE ROMANE VON DAPHNE DU MAURIER

Die britische Schriftstellerin Daphne du Maurier zählte bereits zu Lebzeiten in ihrer Heimat zu den am meisten gelesenen Schriftstellerinnen. Geboren 1907 in London und wohlbehütet aufgewachsen in London und Paris, entstammte sie einer vermögenden, gut situierten Familie, in der bereits der Großvater George du Maurier Schriftsteller war, während ihr Vater Gerald ein bekannter und erfolgreicher Theaterschauspieler war. Bereits mit 13 Jahren begann Daphne du Maurier selbst zu schreiben und zog mit 19 Jahren nach Cornwall, das für ihr weiteres Leben die von ihr bevorzugte Ecke Großbritanniens war und das ihre zweite Heimat wurde.

Die Romane von Daphne du Maurier

1931 veröffentlichte sie mit 24 Jahren ihren ersten Roman „Der Geist von Plyn“, der ihr den ersten Erfolg bescherte. Der Roman „Rebecca“, der sieben Jahre später erschien, machte sie weltweit berühmt.

1932 heiratete sie Major Frederick Browning, mit dem sie drei Kinder hatte und der Schatzmeister des Herzogs von Edinburgh war. Mit ihm lebte sie in Cornwall, in der Nähe des kleinen Ortes Par, auf Menabilly. Es wurde das Vorbild für Manderley, jenes imposante Herrenhaus aus ihrem Roman „Rebecca“, der ihr weltweiten Ruhm bescherte und der mit Joan Fontaine und Laurence Olivier in den Hauptrollen verfilmt wurde und 1940 einen Oscar erhielt.

 

1969 ernannte die britische Königin Daphne du Maurier zur „Dame Commander of the Order of the British Empire“. Bis heute zählen zu ihren beliebtesten Romanen Rebecca, Meine Cousine Rachel und Jamaica Inn. Neben „Rebecca“ wurden auch „Die Vögel“, „Unter Verdacht“ und "Wenn die Gondeln Trauer tragen" verfilmt. Neben ihren Romanen, die meist eher Abenteuer und Romanzen sind, die aber weltweit ein großes Publikum begeisterten, schrieb Daphne du Maurier auch historische Romane, Biographien sowie Theaterstücke, die ihren Weg auf die vor allem englischen Bühnen schafften.

 

Jedes Jahr findet in Fowey, in Cornwall, das Fowey Daphne du Maurier-Festival statt.

 

Falls du dich für einige ihrer Romane interessierst, findest du hier eine kleine Auswahl der beliebtesten Romane von Daphne du Maurier. 

Die Romane von Daphne du Maurier: Rebecca

DIE ROMANE VON DAPHNE DU MAURIER: REBECCA

Schon im Jahr seines Erscheinens, 1938, zählte Daphne du Mauriers „Rebecca“ zu den erfolgreichsten Romanen des Jahres und erfreut sich bis heute enormer Beliebtheit. Der Roman machte Daphne du Maurier schlagartig berühmt. Bereits wenige Jahre nach seinem Erscheinen wurde „Rebecca“ durch Alfred Hitchcock im gleichnamigen Film in den Hauptrollen mit Joan Fontaine und Laurence Olivier verfilmt und mit einem Oscar ausgezeichnet.

 

In „Rebecca“ trifft die Erzählerin in einem Hotel an der französischen Côte d‘Azur ihren künftigen Ehemann, Maxim de Winter. Sie gibt ihre Stellung als Gesellschafterin einer reichen Amerikanerin auf, heiratet und folgt ihrem Ehemann auf sein imposantes Anwesen Manderley im englischen Cornwall. Doch sie ist die zweite Ehefrau Maxims und bezeichnenderweise bleibt ihr eigener Name im gesamten Roman vom Leser unentdeckt. Vielmehr wird sie nur unter Redewendungen wie „die zweite Mrs. De Winter“ betitelt. In ihrem Wesen schüchtern und zurückhaltend passt sie sich ihrer Umgebung an und ist damit völlig anders als Rebecca, die „erste Mrs. De Winters“, aus deren Schatten sie scheinbar nicht herauszutreten vermag. Rebecca kam, so sagt man, unter mysteriösen Umständen während eines Bootsunfalls zu Tode. Ihr Geist spukt weiterhin in Manderley und scheint über allem zu stehen. Vor allem die unheimlich erscheinende Haushälterin Mrs. Danvers hält das Andenken an „die erste Mrs. De Winters“ hoch und macht mit ihrer grenzenlosen Bewunderung für Rebecca deren Nachfolgerin nur das Leben schwer, was sich wie ein immer schwerer werdender Schatten auf das Ehepaar legt. Doch sind die Dinge wirklich so, wie sie scheinen? Die Handlung nimmt schließlich eine erstaunliche Wendung…

 

Übrigens wurde das Bild Manderleys im Roman durch Daphne du Mauriers eigenes Heim im englischen Cornwall inspiriert. Der Name ihres eigenen Anwesens: Menabilly.

Herausgeber: ‎Insel Verlag; Originalausgabe Edition (7. März 2016)

Sprache: ‎Deutsch

Taschenbuch: ‎ 524 Seiten

ISBN-10: 3458361340

ISBN-13: ‎978-3458361343


Die Romane von Daphne du Maurier: Rachel

DIE ROMANE VON DAPHNE DU MAURIER: RACHEL

Philip Ashley wächst bei seinem Cousin Ambrose Ashley, der ihn nach dem Tod seiner Eltern aufgenommen hat, auf. Für Philip Ashley ist sein Cousin seine ganze Welt und umgedreht genauso. Nach seinem Schulabschluss übernimmt er Aufgaben auf dem Familiensitz. Ambrose Ashley ist alleiniger Erbe und wird wohl künftig, da er selbst alleinstehend und kinderlos ist, sein Vermögen an seinen Cousin Philip Ashley vermachen. Aus gesundheitlichen Gründen zieht es Ambrose Jahr für Jahr im Winter nun jedoch in wärmere, südliche Länder und so schließlich nach Italien. Dort lernt er eine entfernte Cousine kennen, Rachel, verliebt sich und heiratet sie ganz plötzlich.

 

Philip wird von Eifersucht gepackt und dann erreicht ihn ein Brief von Ambrose, in dem er ihn dringend bittet, nach in Italien zu kommen und dunkle Andeutungen in Bezug auf seine Frau und deren Cousin macht. Irgendetwas scheint in der Ehe nicht zu stimmen und Ambrose geht es gesundheitlich schlecht. Als Philip in Florenz eintrifft, ist es bereits zu spät: Ambrose ist verstorben und Cousine Rachel abgereist.

Philip kehrt nach Cornwall zurück – und sehr bald taucht bei ihm Cousine Rachel auf. Und Philip, der sich geschworen hatte, an ihr für den plötzlichen Tod von Ambrose Rache zu nehmen, verfällt mehr und mehr in ihren Bann...

Herausgeber: ‎ Insel Verlag; Originalausgabe Edition (15. Januar 2017)

Sprache: ‎ Deutsch

Taschenbuch: ‎ 415 Seiten

ISBN-10: ‎ 3458361979

ISBN-13: ‎ 978-3458361978


Die Romane von Daphne du Maurier: Jamaica Inn

DAPHNE DU MAURIER: JAMAICA INN

Die aufwühlende Geschichte rund um das Jamaica Inn führt uns in eine düstere Vergangenheit Cornwalls. Das Jamaica Inn steht inmitten der rauen Gegend Cornwalls, umgeben von einer Moorlandschaft, an einer Straße, an der die Reisekutschen, Reiter und Wagen vorbeipreschen, scheinbar gepeitscht von Angst. Und genau an diesen düsteren Ort verschlägt es Mary Yellan, eine junge Frau, die gerade ihre Mutter verloren hat und damit zur Waise geworden ist. Sie hofft, bei ihrer Tante Patience, die mit dem Wirt des Jamaica Inn verheiratet ist, ein neues Zuhause zu finden.

 

Schon auf ihrer Reise überfällt sie jedoch aufgrund der Bemerkungen ihrer Mitreisenden eine böse Vorahnung. Schnell stellt sich heraus, dass diese ihre Berechtigung hat, denn Joss Merlyn, der Wirt des Jamaica Inn, offenbart sich schnell als kaltherziger Tyrann, der unter dem Deckmantel des Inns Anführer einer Bande zu sein scheint, die überaus krummen und düsteren Geschäften nachgeht und vor nichts zurückschreckt. Aber dann verliebt sich Mary in Jem, den Bruder des Wirts. Doch kann sie gerade ihm vertrauen? Bald wird Mary selbst in den Strudel um sie herum verwickelt und ihr Leben gerät damit in Gefahr…

Herausgeber: ‎ Insel Verlag; Vollständige Neuübersetzung Edition (17. Februar 2020)

Sprache: ‎ Deutsch

Taschenbuch: ‎ 345 Seiten

ISBN-10: ‎ 3458364587

ISBN-13: ‎ 978-3458364580


Die Romane von Daphne du Maurier: Der Apfelbaum

DIE ROMANE VON DAPHNE DU MAURIER: DER APFELBAUM

In der Novelle „Der Apfelbaum“ begegnen wir als Leser einem Ehemann, der vor einigen Monaten Witwer geworden ist. Offenbar genießt er seine kürzlich gewonnene Freiheit und wird im Alltag von seinem Gärtner und einer Haushälterin unterstützt. Doch da fällt ihm eines Tages ein Apfelbaum im Garten auf, der dünn und mit durchhängenden Zweigen dem danebenstehenden jungen Apfelbaum das Licht zu nehmen scheint. Doch der Gärtner ist dagegen, den Apfelbaum zu fällen, der nach langen Jahren ohne Früchte plötzlich die ersten Anzeichen von Blüten zeigt.

 

Doch der Apfelbaum scheint dem Ehemann wie ein Vorwurf, der seine knorrigen Äste in die Höhe streckt und ihn anzuklagen scheint. Der Baum erinnert ihn an seine verstorbene Frau, die mit Missmut und Bitterkeit durchs Leben ging. Die Monate verstreichen und der Apfelbaum scheint den Ehemann mehr und mehr zu schikanieren. Was er auch tut, für den Ehemann scheint es kein Entkommen zu geben, immer mehr zieht der Baum ihn in seinen Bann – eine Erzählung, die den Leser erschaudern lässt!

Herausgeber: ‎ Unionsverlag; 1., Aufl. Edition (26. September 2011)

Sprache: ‎ Deutsch

Taschenbuch: ‎ 120 Seiten

ISBN-10: ‎ 3293205399

ISBN-13: ‎ 978-3293205390


Die Romane von Daphne du Maurier: Zauberhaftes Cornwall

DIE ROMANE VON DAPHNE DU MAURIER: ZAUBERHAFTES CORNWALL

Mit „Zauberhaftes Cornwall“ hat Daphne du Maurier dem von ihr so geliebten Cornwall ein Momentum gesetzt. Schon als Kind führten die Urlaubsreisen der Familie, die damals noch in Hampstead in London lebte, ins zauberhafte Cornwall. Später, als Erwachsene, verschlug es die Schriftstellerin in diese wunderschöne Gegend im äußersten Zipfel des Landes, von der sie fasziniert war, die sie liebte und die sie in ihren Romanen verewigte. Und so bringt sie uns in „Zauberhaftes Cornwall“ alles nah, was sie selbst an diesem rauen und doch so wunderschönen, verzaubernden Landstrich geliebt und fasziniert hat.

 

Denn Cornwall hat eine lange Geschichte, vollgepackt mit mysteriösen Geschichten über die Menschen, die in dieser Gegend lebten und die ihr einen Lebensunterhalt abtrotzen mussten, schon lange bevor Römer und Angelsachsen britischen Boden betraten. Und dies brachte einen ganz eigenwilligen Typ Mensch hervor, der unabhängig lebte und heute als Individualist beschrieben wird. Menschen, die als sogenannte Tinner, als Zinnschürfer, schon in frühester Zeit ihr eigener Herr waren. Aber auch Menschen, die sich die abgelegene Gegend des Landes und das raue Meer zunutze machten und als Schmuggler ihr Geld verdienten. Nicht umsonst gibt es gerade in Cornwall Geschichten über Schmuggler en gros und der Aberglaube von einst lebt bis in unsere heutigen Tage weiter.

 

All dies und noch viel mehr, entdeckt man in Daphne du Mauriers „Zauberhaftes Cornwall“ und spürt auf jeder Seite, die man umblättert die Liebe zu ihrer Wahlheimat.

Herausgeber: ‎ Insel Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (14. April 2014)

Sprache: ‎ Deutsch

Taschenbuch: ‎ 222 Seiten

ISBN-10: ‎ 3458359990

ISBN-13: ‎ 978-3458359999


Kommentare: 0