DIE LONDONER FILME VON WOODY ALLEN

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Woody Allen und London? Das hätte sich früher vermutlich so manch einer gefragt. Denn es gibt wohl kaum einen Filmemacher, dessen Werk eigentlich so sehr mit einer ganz anderen Stadt, nämlich mit New York in Verbindung steht. Der größte Teil seiner Filme entstand in dieser, seiner Heimatstadt New York und er nutzt die Stadt als Kulisse und genau genommen ist sie mit ihrer Architektur ein wichtiger Teil seiner Filme. Doch seit Anfang des neuen Jahrtausends hat Woody Allen seine Filme vornehmlich in Europa gedreht und einige davon in England, genau genommen in London.

Woody Allens Londoner Filme

Copyright: Pixabay /geralt

2005 entstand mit „Match Point“ zum ersten Mal ein solcher Film, den Woody Allen eben nicht in New York drehte. Er war der erste Film seiner, wenn man so schön sagen will, „Europäischen Reihe“. „Match Point“ spielt in der britischen Hauptstadt London. Der Grund für Woody Allens Wechsel nach London lag seinen eigenen Angaben zufolge einfach in der Finanzierung dieses Filmes, die quasi aus britischen Geldbörsen stammte. Und da bot sich London eben an. Welches Glück für alle diejenigen unter uns, die sowohl London als auch die Filme von Woody Allen mögen. Damit haben wir beides zusammen! Seitdem entstanden insgesamt vier herrliche Filme in und um London aus der Feder und unter der Regie von Woody Allen. Dem ersten Film folgten „Scoop – Der Knüller“ (2006), „Cassandras Dream“ (2007) und „Ich sehe den Mann deiner Träume“ (2009).

 

Ähnlich wie New York ist auch die Stadt London mit ihrem Charme und ihrer Kulisse ein wichtiger Bestandteil der Filme, ohne einfach nur touristische Attraktionen abzuhaken. Woody Allens Filme führen uns in verschiedene Londoner Stadtbezirke, die meist auch eher wohlhabendere Viertel sind, die aber jeweils einen ganz eigenen Zauber und Charakter haben.

 

Wenn du also Woody Allens Filme magst und du dir gern ein Stück London über den Fernseher ins Wohnzimmer holen möchtest, dann sind diese vier Filme einfach ideal. Lass sie uns also einmal näher betrachten.

 


DIE LONDONER FILME VON WOODY ALLEN: MATCH POINT

Der junge Ex-Tennis-Profi Chris, gespielt von Jonathan Rhys-Meyers, zieht nach London und nimmt dort den Job eines Tennislehrers in einem exklusiven Londoner Tennisklub an. Einer seiner Schüler ist Tom, der aus einer vermögenden Familie stammt. Beide teilen eine Vorliebe für die Oper und so lädt Tom, dessen Familie in der Oper eine eigene Loge hat, Chris dorthin ein. Unter den Familienmitgliedern ist Chloe, Toms Schwester, die sich auf der Stelle in Chris verliebt und weiß, dass er derjenige ist, den sie heiraten möchte. Durch sie steigt Chris in bessere Kreise auf und hängt bald seinen Job als Tennislehrer an den Nagel, als Chloes Vater ihm eine Stelle in seiner Firma anbietet. Doch da ist auch noch Toms verführerische Verlobte Nola, gespielt von Scarlett Johansson, eine amerikanische Schauspielerin aus Colorado, die eher erfolglos versucht, auf den Theaterbühnen in London einen Fuß in die Tür zu bekommen. Chris verfällt ihr hoffnungslos und das Drama nimmt seinen Lauf…

 

"Match Point" direkt bei Amazon bestellen:



DIE LONDONER FILME VON WOODY ALLEN: SCOOP - DER KNÜLLER

In Scoop übernimmt Woody Allen selbst wieder eine Rolle, in dem er den eher erfolglosen amerikanischen Zauberkünstler Sid Waterman alias „Der große Splendini“ spielt. Als dieser vor Londoner Publikum auftritt, ist darunter auch die junge amerikanische Journalismus-Studentin Sondra Pransky, gespielt von Scarlett Johansson, die über den Sommer bei einer befreundeten wohlhabenden Familie in London Urlaub macht. Als sie während der Vorstellung des großen Splendini in einem seiner Zaubertricks „weggezaubert“ wird, steht vor ihr der erfolgreiche kürzlich verstorbene Journalist Joe Strombel. Dieser hatte auf seiner Fahrt ins Jenseits eine Passagierin kennengelernt, die ihren eigenen Angaben nach wohl von Peter Lymen, gespielt von Hugh Jackman, ins Jenseits befördert worden war, weil sie herausgefunden hatte, dass er der berüchtigte Tarot-Karten-Killer sein könnte.

 

Da Joe Strombel sich nun selbst nicht mehr an die Aufdeckung des Falles machen kann, sucht er Sondras Hilfe und nutzt sie als Medium für die Verbindung zwischen dem Jenseits und dem Diesseits. Sondra wendet sich an den großen Splendini, denn schließlich hat er sie in diese Lage gebracht, und sucht seine Unterstützung bei der Aufklärung des Falles. Der eher narzisstische Magier hilft ihr mehr schlecht als recht und glaubt selbst kaum an die Geschichte. Sondra sucht Peter Lyman auf, einen äußerst attraktiven jungen Mann aus wohlhabendem Hause, der wohl kaum der Tarot-Kartenkiller sein könnte. Oder doch? Und so folgen wir einer äußerst amüsanten und ganz im Woody Allen-Stil erzählten Geschichte…

 

"Scoop" direkt bei Amazon kaufen:



DIE LONDONER FILME VON WOODY ALLEN: CASSANDRAS DREAM

In Cassandras Dream geht es in eine völlig andere Gegend Londons: in den Londoner Osten. Hier leben die Brüder Terrie und Ian, gespielt von Colin Farrell und Ewan McGregor. Beide hoffen, etwas Größeres im Leben zu erreichen, arbeiten aber in Jobs, die nicht eben viel Geld einbringen. Und so suchen die Brüder nach Wegen, schnell ans große Geld zu kommen. Sie stammen aus einer bodenständigen Familie. Ihr Vater führt ein kleines Restaurant im Londoner East End, in dem auch Ian arbeitet. Terrie arbeitet als Automechaniker. Einzig und allein der Bruder ihrer Mutter, Onkel Harry, scheint es in der großen weiten Welt als plastischer Chirurg in Kalifornien zu etwas Großem gebracht zu haben.

 

Und so plant Ian, in Hotels in Hollywood zu investieren, wofür er jedoch ein gewisses Kapital benötigt. Außerdem hat er sich in eine Schauspielerin verliebt, der er zu einem Start in Hollywood verhelfen möchte. Ian benötigt Geld, für eine Investition in Hotels in Hollywood.

Auch Terrie benötigt Kapital, denn er möchte mit seiner Freundin ein Haus kaufen. So hat er wieder mit dem Spielen angefangen, doch dieser Versuch schlug fehl und er hat eine enorme Schuldensumme, die er sofort begleichen muss, sonst droht ihm Schlimmes.

 

Und dann kommt Onkel Harry nach London – und die beiden bitte ihn um Hilfe. Doch Onkel Harry seinerseits benötigt ebenfalls Hilfe – Hilfe, die den Brüdern Unglaubliches abverlangen würde…

 

"Cassandras Dream" direkt bei Amazon bestellen:



DIE LONDONER FILME VON WOODY ALLEN: ICH SEHE DEN MANN DEINER TRÄUME

Der englische Titel dieses Films „You will meet a tall dark handsome stranger“ sagt eigentlich noch viel mehr aus, denn er spielt mit dem, was Wahrsager gern ihren Kundinnen erzählen. Und so erzählt diesem Film von Woody Allen eine Wahrsagerin aus dem Londoner East End ihrer neuen Kundin Helena so allerhand fantastische Dinge, die dieser wohl in ihrem Leben passieren werden. Denn Helena sucht die Wahrsagerin auf, nachdem sie von ihrem Mann Alfie, gespielt von Anthony Hopkins, verlassen wurde. Alfie wiederum befindet sich offenbar in einer wahren Midlife Krise und ist nach seiner Scheidung mit dem nun ehemaligen Callgirl Charmaine liiert.

 

Die Tochter der beiden, Sally, gespielt von Naomi Watts, hadert mit sich selbst und dem Leben. Sie findet eine neue Stelle in der Galerie des attraktiven Greg, gespielt von Antonio Banderas, von dem sie schwärmt, was ihre ohnehin nicht gut laufende Ehe mehr und mehr in Gefahr bringt. Sie ist mit dem eher erfolglosen Autor Roy verheiratet, der nach dem Erfolg seines ersten Buches von einer Schreibblockade befallen ist und mit seinem zweiten Buch nicht recht vorankommt.

 

In eines der Apartments, das genau gegenüber von Roys Arbeitszimmer liegt, ist eine exotische Schönheit, die Musikstudentin ist, eingezogen und Greg ist von ihr fasziniert. Dann gibt ihm sein Freund Stanley, den er während der wöchentlichen Skatrunden sieht, das Manuskript seines ersten Buches zum Korrekturlesen – und das ist ganz offensichtlich ein unglaubliches Werk. Und eben dieser Freund hat kurz darauf einen Autounfall. Was wird Roy nun also tun…? Es folgt ein Wirrwarr an Ereignissen im Leben der Protagonisten – so wie das Leben spielen kann und ganz im unvergleichlichen höchst amüsanten Stil von Woody Allen verzählt.

 

"Ich sehe den Mann deiner Träume" direkt bei Amazon kaufen:


Die Londoner Filme von Woody Allen: Übersicht

Hast du Anmerkungen, Kommentare oder Fragen? Dann hinterlass hier gern deine Nachricht:

Kommentare: 0


Reiseblogs.de Banner

Hinweis zu Affiliate Links:

Bei den England Notes werden Affiliate Links verwendet, z.B. von Amazon, Booking.com, Get Your Guide, Momondo, Europcar und Globetrotter. Wenn du auf diese Links klickst und dort etwas kaufst, entstehen für dich keinerlei zusätzliche Kosten. Der Preis ist identisch mit dem, den du erhalten würdest, wenn du direkt auf die Webseite des Anbieters gegangen wärst. Als Betreiberin der England Notes erhalte ich so jedoch eine kleine Provision für die Vermittlung. Dadurch kann diese Webseite weiter betrieben werden. Aber keine Sorge: Ich empfehle nur Anbieter und Artikel, die ich selbst verwende, die mir gefallen und von denen ich überzeugt bin.