DAS MINACK THEATRE

Zu einer Zeit als in Cornwall, fernab der Theaterwelt Londons,  Aufführungen von Theaterstücken äußerst selten waren, entstand quasi an den Felsen der Küste ein Open-Air-Theater, das bis heute im ganzen Land einen Namen hat: das Minack Theatre.

 

Im Jahre 1929 hatte die damals bekannte Schauspielerin Rowena Cade auf einer Wiese, nur ein paar Kilometer vom heutigen Minack Theatre entfernt, mit einer Theatergruppe aus Laienschauspielern Shakespeares „Sommernachtstraum“ aufgeführt. Es war ein großer Erfolg, die Besucher kamen von nah und fern, zu Fuß und in Kutschen angereist, nur um einmal ein Theaterstück zu sehen, was eine Seltenheit für sie war. Der Erfolg animierte die Schauspielerin, die Theateraufführungen weiterzuführen. Allerdings benötigte sie dafür einen geeigneteren Platz. Diesen fand sie unterhalb ihres Hauses, Minack House, in ihrem Garten, der hinab zu den Felsen der Küste führte.

Zu einer Zeit als in Cornwall, fernab der Theaterwelt Londons,  Aufführungen von Theaterstücken äußerst selten waren, entstand quasi an den Felsen der Küste

Zwei Jahre lang arbeitete sie mit Unterstützung ihres Gärtners Billy Rawlings daran, das Theater auf den Felsen aufzubauen. Es wurden Felsplatten umgesetzt und Stück für Stück Sitzplätze aus Stein und Beton hergestellt und in die Felsen eingefügt. Eine wahre Herkulesarbeit! 1932 war es dann soweit und das Minack Theatre konnte eröffnet werden – ein voller Erfolg! Vor der Kulisse des Meeres führten die Schauspieler nun Theaterstücke auf und brachten ein Stück Kunst nach Cornwall. In den nächsten Jahren wurde das Theater ausgebaut und Stück für Stück ergänzt.

 

Der zweite Weltkrieg brachte dann eine Unterbrechung und das Theater verfiel. Die Armee errichtete am Theatereingang einen Beobachtungsposten. Nach dem Krieg musste deshalb erneut Hand angelegt werden, um das Theater wieder in Schuss zu bringen, das 1951 dann wieder eröffnet wurde.

 

Seitdem sind die Aufführungen des Minack Theatre, das nun Platz für 800 Zuschauer hat, ein fester Bestandteil der Kulturwelt in Cornwall. Besucher kommen von überall her, nicht nur um an Theatervorstellungen teilzunehmen, sondern auch um das Theater einfach zu besichtigen. Es gibt schließlich auch eine Ausstellung, in der die Geschichte des Theaters erzählt wird. Die Theatervorstellungen an sich sind etwas ganz besonderes. Die Zuschauer erscheinen schon einiges vor dem Beginn der Vorführung und bringen Getränke und Speisen mit, so wie bei einem richtigen Picknick. So wird das Ganze zu einem wahrlich in der Erinnerung bleibenden Ereignis, was jedoch ohnehin garantiert ist, wenn die Stücke auf einer Theaterbühne vor solch einem spektakulären Hintergrund aufgeführt werden! Die Natur, egal ob Sonne oder Regen, wird dadurch schnell zum Teil des Bühnenbildes und somit des Stückes.

 

 

Tipp: Bring auf jeden Fall passende Kleidung mit, wenn du dir eine Aufführung im Theater anschaust. Nicht nur für den Regen sollte man mit Regenjacke und Schirm gewappnet sein, sondern auch Sonnencreme dabei haben, denn auch der Sonne ist man sonst gnadenlos ausgeliefert.

 

Adresse: The Minack Theatre, Porthcurno, Penzance, Cornwall TR19 6JU

 

Öffnungszeiten für die Besichtigung des Theaters: ganzjährig, Die und Do: 9:30 bis 12 Uhr, Mo, Mi, Fr-So: 9:30 bis 18 Uhr.

 

Weitere Informationen auch zum Spielplan findet man unter: https://www.minack.com/

Kommentare: 0