DIE BESTEN  SEHENSWÜRDIGKEITEN UND REISETIPPS FÜR ARUNDEL

Zu den schönsten viktorianischen Städtchen in Sussex, ja auch des Südens von England generell, gehört Arundel. Es liegt direkt am Fluss Arun, im Arun-Tal und bezaubert mit alten historischen Gebäuden, einem überaus imposanten Schloss, einer prächtigen Kathedrale und einer reichen Geschichte. Und um dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen aufzusetzen, liegt es eingebettet inmitten der sanften Hügel des South Downs Nationalpark.

Sehenswürdigkeiten in Arundel, England: Festung in Arundel, Kent, England
Arundel Castle

Sehenswürdigkeiten in Arundel: Von Römern, Angelsachsen und mittelalterlichem Charme der einstigen Handelsstadt am Arun und einem imposanten Schloss

Die Geschichte von Arundel geht wie so oft bis zu den Zeiten der Römer zurück, die sich in der Gegend um Arundel niederließen. Nachdem die Angelsachsen in Britannien Fuß gefasst hatten, entwickelte sich Arundel zu einer Hafen- und Handelsstadt. Schon damals wurden die Waren über den Fluss Arun zum nicht einmal zehn Kilometer entfernten Ärmelkanal verschifft. Die Lage von Arundel war einfach ideal für den Handel!

 

Doch die Geschichte von Arundel und seinem Schloss nahm erst so richtig mit der Ankunft der Normannen an Fahrt auf. Wilhelm der Eroberer sprach nämlich Roger de Montgomery, einem seiner Gefährten während der Eroberung Britanniens, Arundel sowie das umliegende Land zu. Das machte im Ganzen ein Drittel der heutigen Grafschaft Sussex aus. Außerdem ernannte er ihn zum Earl of Arundel.

 

Roger de Montgomery war es dann auch, der im Jahr 1068 in Arundel die Motte erbauen ließ. Die hölzernen Befestigungsanlagen wichen kurz darauf aber schon einer Anlage aus Stein, die in den folgenden Jahrhunderten ausgebaut wurde. Bereits im 13. Jahrhundert existierte unter anderem die heutige Great Hall, eine Kapelle und der Beaumont Turm.

 

Drehen wir die Uhr ein paar Jahrhunderte weiter. Während des englischen Bürgerkriegs fiel Arundel Castle in die Hände der Parlamentarier und Teile des Schlosses wurden stark zerstört. Doch Rettung für das Schloss nahte dann im 18. und vor allem im 19. Jahrhundert, als es restauriert wurde. So wurde Arundel Castle bereits im viktorianischen England zu einem bekannten Landsitz. Auch die Errungenschaften jener Zeit machten vor den Toren des Schlosses nicht Halt und so  gehörte das Schloss gar zu den ersten Landsitzen, das elektrisches Licht hatte.

 

Heute erzählt Arundel Castle den Besuchern nicht nur von seiner ereignisreichen und imposanten Geschichte. Wer durch die Gemächer des Schlosses wandelt kommt außerdem in den Genuss einer umfangreichen Kunstsammlung. Diese geht auf Thomas Howard zurück, der 1585 bis 1646 in Arundel Castle lebte. Er war einer der ersten Kunstsammler des Landes und er bewahrte seine Sammlung an Gemälden und Kunstwerken im Schloss auf und diese kann man eben heute noch sehen. Heute ist Arundel Castle der Hauptsitz der Familie Howard.

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps Arundel, England: Blick zur historischen High Street
Die High Street von Arundel

Sehenswürdigkeiten in Arundel: Die Straßen von Arundel

Arundel ist zwar vor allem wegen seines Schlosses bekannt und schon allein deshalb ein beliebtes Reiseziel. Doch es gibt noch so einiges mehr in der entzückenden kleinen Stadt zu entdecken. Bekannt ist Arundel nämlich auch für die Kathedrale. Sie wurde vom 15. Earl of Arundel gerade mal im 19. Jahrhundert errichtet und war eigentlich als katholische Kirche gedacht. Im Jahr 1965 wurde aus der Kirche jedoch die Kathedrale von Arundel, Cathedral of our Lady and St. Phillip Howard.

 

Möchtest du etwas mehr in die Geschichte von Arundel eintauchen, so empfiehlt sich Arundel Museum mit seiner Ausstellung rund um die Geschichte der Stadt, des Schlosses und der Gegend um den Fluss Arun.

 

Jährlich im August findet in Arundel das Arundel Festival statt. Dann verwandelt sich die ganze Stadt und die Besucher strömen herbei. Zehn Tage lang gibt es alles an Kunst und Kultur zu sehen, was das Herz begehrt: Musik, Theatervorstellungen und Straßenkünstler. Einfach herrlich, zumal es in Arundel ohnehin zahlreiche Galerien und Läden für Kunsthandwerk gibt. Ein herrliches Flair bietet sich dann den Besuchern. Am letzten Samstag gibt es dann auf dem Fluss Arun ein „Dragon Boat race“, ein Drachenbootrennen. 

 

Und zu guter Letzt noch einen Tipp für alle, die gern die Umgebung von Arundel erkunden möchten. Denn Arundel schmiegt sich in die sanften Hügel des South Downs Nationalparks ein. Und so gibt es im Touristeninformationszentrum von Arundel Broschüren und Informationen zu verschiedenen Spaziergängen durch den South Downs Nationalpark direkt um Arundel.

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für Arundel: Arundel Cathedral
Arundel Cathedral

Sehenswürdigkeiten in Arundel: Attraktionen in der näheren Umgebung von Arundel

Das Arundel Wetland Centre, das sich beinahe direkt an das Gelände von Arundel Castle anschließt und sich ins Arun-Tal erstreckt, ist ein weiteres Highlight eines Besuchs von Arundel. Es ist ein Naturschutzgebiet, das von der Naturschutzorganisation Wildfowl and Wetlands Trust betrieben wird.

 

Auf dem Gelände des Amberley Museum und Heritage Centre geht es ganz und gar um das industrielle Erbe Südenglands. Ideal vor allem, wenn man mit Kindern reist, da restaurierte historische Gebäude besichtigt werden können, eine alte Dampfmaschine von DeWitt, ein altes Busdepot und vieles mehr.

 

Eine weitere Attraktion in der Nähe von Arundel ist die Bignor Roman Villa, die aus der Zeit der Römer stammt. Die römischen Mosaike zählen zu den am besten erhaltenen im ganzen Land.  Die Besucher erfahren viel über die Römer in Britannien. Auf die Überreste stieß im Jahr 1811 ein Bauer, der das Gelände bewirtschaftete.

 

Littlehampton ist ein beliebter Badeort, der sich gerade mal fünf Kilometer, also ganz in der Nähe von Arundel befindet. Er ist ebenfalls ideal für alle, die mit Kindern reisen, denn in Littlehampton gibt es eine kleine Mini-Eisenbahn, mit der man fahren kann, Minigolf und natürlich den Strand. Und wie es sich für einen Badeort gehört, so gibt es auch zahlreiche Pubs, kleine Restaurants und Läden für einen kleinen Einkaufsbummel.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Reisetipps Arundel: Museen und Attraktionen

Arundel Castle

Arundel, West Sussex BN 18 9AB

https://www.arundelcastle.org/

 

Arundel Cathedral

London Road, West Sussex Arundel BN18 9AY

http://arundelcathedral.uk/

 

Arundel Museum

Mill Road, Arundel, West Sussex BN18 9PA

https://www.arundelmuseum.org/

 

Arundel Wetland Centre

Mill Road

Arundel, West Sussex BN18 9PB

https://www.wwt.org.uk/wetland-centres/arundel/

 

Amberley Museum und Heritage Centre

New Barn Rd, Amberley,

Arundel, West Sussex BN18 9LT

http://www.amberleymuseum.co.uk/

 

Bignor Roman Villa

Bignor

Pulborough West Sussex RH20 1PH

https://www.bignorromanvilla.co.uk/

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für Arundel: Attraktionen in der näheren Umgebung von Arundel

Reisetipps für Arundel

Mit dem Zug nach Arundel reisen

Die Zugfahrt von London nach Arundel dauert zwischen ca. 1:20 Stunden abhängig vom Zug und vom Bahnhof. In London fahren Züge vom Bahnhof Victoria nach Arundel.

 

Weitere Zugverbindungen findest du unter National Rail Enquiries:

http://ojp.nationalrail.co.uk/service/planjourney/search

 

Bei den England Notes findest du ausführliche Informationen und Tipps über Zugreisen in England hier.

Mit dem Auto nach Arundel reisen

Wer mit dem Auto unterwegs ist, der gelangt von London direkt über die A3 / A283 nach Arundel und benötigt beispielsweise von der Gegend um London Victoria Station bei einer Strecke von knapp 99 km 1:45 Stunden.

 

Einige der Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Arundel erreicht man wie folgt:

Arundel – Littlehampton: circa 10 Minuten und 5 km Entfernung

Arundel – Bognor Regis: circa 20 Minuten und 17 km Entfernung

Arundel – Chichester: circa 20 Minuten und 17 km Entfernung

Arundel – Brighton: circa 40 Minuten und 35 km Entfernung

Arundel – Portsmouth: circa  35 Minuten und 45 km Entfernung

Arundel – Winchester: circa 1 Stunde und 85 km Entfernung

 

Bei den England Notes findest du Informationen und Tipps zum Autofahren und Linksverkehr in England hier.

Reisetipps für Arundel: kostenloser Stadtplan für Arundel

Einen kostenlosen Stadtplan für Arundel findest du unter folgendem Link:

http://www.streetmapz.co.uk/arundel.html

Reisetipps Arundel: Reiseführer für Arundel und Südengland

Herausgeber: Reise Know-How; 10. Edition (26. Januar 2015)

Sprache: Deutsch

Taschenbuch : 588 Seiten

ISBN-10: 3831725160

ISBN-13: 978-3831725168


Lust auf mehr? Weitere Reiseführer findest du im Beitrag Die besten Reiseführer für England.

Inspirierende Reiseberichte und Bücher, in denen du ausgiebig über die Geschichte und Kultur Englands schmökern kannst, findest du im Beitrag Reiseberichte über England und Bücher über Land und Leute.

Reisetipps für Arundel: Übernachtungen in Arundel

Tipps und Informationen zum Buchen von Übernachtungen in Arundel findest du bei den England Notes in unserem Beitrag Unterkünfte für die England-Reise buchen. Falls du Interesse an einer Übernachtung bei Airbnb hast, dann findest du in unserem Beitrag Unterkünfte für die England-Reise über Airbnb buchen eine genaue Beschreibung darüber, wie Airbnb funktioniert. Beide Beiträge findest du unter dem Punkt Reiseplanung, bei dem sich alles um die Planung deiner England-Reise dreht. Dort findest du auch Tipps zum Buchen von Flügen nach England, Tipps und Ratschläge, um mit dem Zug durch England zu reisenmit dem Bus durch England zu reisen oder mit dem Mietauto durch England zu reisen ... und noch vieles mehr.

Reisetipps für Arundel: Tipps für die Reiseplanung

Und schließlich noch ein paar Links bei  den England Notes, unter denen du praktische Informationen für deine Reiseplanung für deine England-Reise findest: 

 

Kommentare: 0